Bezahlbarer Wohnraum 25.02.17

Dass in der Gemeinde Oyten Wohnraum für einkommensschwächere Menschen fehlt, ist unstreitig. Konzepte, die in der Vergangenheit Investoren mit der Bereitschaft zur Schaffung preisgebundenen Mietwohnungsbaus angesprochen hätten, gab es kaum. Gleichwohl besteht der Bedarf nach wie vor.   Die CDU-Gemeinderatsfraktion beantragt deshalb  
  1. die Ausweisung von Bauland in nicht bevorzugten Wohnlagen zur preisgünstigen Abgabe an potenzielle Investoren zur Schaffung preisgebundenen Wohnraumes;
  2. die Prüfung weiterer finanzieller Fördermöglichkeiten durch die Gemeinde Oyten und/oder den Landkreis Verden;
  3. die Prüfung der Bildung einer kommunalen Genossenschaft zur Finanzierung der Anreize für preisgebundenen Wohnraum;
  4. die Schaffung eines Arbeitskreises mit Bürgerbeteiligung zur Ideensammlung.
  In Anbetracht der hohen Herstellungskosten für Wohngebäude halten wir es für angezeigt, den Bau von Mietwohnungen zu fördern, um es Investoren zu ermöglichen, auch unter wirtschaftlichen Gesichts-punkten mit Mieten von etwa € 6,50 je qm kalt an den Markt zu gehen. Selbstverständlich muss eine zeitliche Bindung von wenigstens zehn Jahren gewährleistet sein.

Kommentare sind geschlossen.