Wer ist eigentlich, diese SANDRA RÖSE?

2. März 2019

Von (Ehe)Mann zu Frau….

Christian Röse im Gespräch mit Pressesprecherin Margret Lueßen

Wow!, Christian, Deine Frau ist rührig. Sie ist eine unglaubliche Querdenkerin, vergisst nichts und kümmert sich um alles. Sie ist kompetent, neugierig und sehr interessiert, will einfach alles wissen, was auf sie zukommen könnte.

Wie verarbeitet Sandra diese für sie jetzt seit Beginn des Wahlkampfs völlig neue Lebenssituation?

    Tatsächlich sehr gut! Sandra bekommt ein unglaublich positives Feedback von so vielen Menschen im Ort, das bestärkt sie natürlich und setzt Energien frei. Das ist auch gut so, denn es sind noch einige Wochen bis zur Wahl. Ich staune selbst immer wieder darüber, mit welcher Leidenschaft und Akribie Sandra das Ziel vorantreibt, als erste Bürgermeisterin von Oyten ins Rathaus gewählt zu werden. Und dabei hat Sandra einen Spaß, der auf ihr gesamtes Umfeld ansteckend wirkt!

Sandra trifft sich jetzt mit vielen Menschen aus den unterschiedlichsten Branchen. Sie hört sich die einzelnen Belange und Probleme an und verspricht allen, im Gespräch zu bleiben. Kannst Du ihr dabei helfen, die ganzen Themen zu sortieren und einen Überblick zu behalten?

    Meiner Hilfe bedarf es dabei eigentlich nicht. Sandra kann die Dinge im direkten Dialog mit ihrem Gesprächspartner bereits im Kopf strukturieren. Außerdem ist Sie gut organisiert. Natürlich spreche ich mit Sandra täglich über die aktuellen Ereignisse, bei allen möglichen Gelegenheiten. Gerne auch mal beim Zähneputzen, da habe ich die dann Chance zu Wort zu kommen 🙂

Du bist sehr oft an Sandras Seite zu sehen, unterstützt sie, wo Du nur kannst. Bleibt für Euch im Moment überhaupt noch ein bisschen Privatleben?

    Sicher, unser Leben hat sich mit Sandras Nominierung als Kandidatin schlagartig verändert, aber wir sind ausgesprochene Familienmenschen und nehmen uns die Zeit fürs Private, auch wenn es natürlich gerade viel weniger Spielraum dafür gibt. Dennoch ein klares ja auf deine Frage! Ich freue mich gerade ganz besonders auf ein Konzert am Samstag zu zweit.

Diese Interviews nehmen wir ihr jetzt ab. Gut so, denn Du kennst Deine Frau in- und auswendig und kannst sie bei schwierigen Fragen sicher auch um Unterstützung bitten. Doch mich interessiert noch ein wenig Sandra als Person. Was sind ihre größten Stärken?

    Oh, ich denke, die habe ich schon genannt. Sandra ist sehr strukturiert und organisiert. Sie hat die Gabe der offenen und direkten Kommunikation, dabei immer emphatisch und oft humorvoll.

Und ihre Schwächen?

    Ich kenne meine Schwächen und halte mich daher besser bedeckt. Aber eine „Schwäche“ darf ich wohl nennen, Sandra neigt gelegentlich zur Ungeduld.

Ich danke Dir für deine Zeit und glaube, dass diese 4 Fragen für heute reichen. Unsere Leserinnen und Leser sollen ja schließlich neugierig bleiben. Bis zur Wahl sind es noch gut 80 Tage, da kann ich noch viele Antworten auf meine Fragen bekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.